Haltung

Im Sommer leben die meisten Schweinchen dann wieder ... rund-um -die-Uhr im Garten. Es gibt Holzhäuser mit viel Platz und einem absolut gesicherten Bereich und noch für tags jeweils einem größeren Auslauf drumherum....es macht uns viel Freude ständig etwas zu erneuern oder zu verändern oder auch den Meeris vom Gartenstuhl aus einfach nur zuzuschauen. Es kommt aber auch oft vor, dass wir mitten zwischen den Kleinen sitzen....


Die Gruppen (Kindergartenjungs, Mädels, Boygroup ) verstehen sich prima und alle Schweinchen sind putzmunter und bewegen sich viel, da es viele Details und damit Verstecke gibt. Für die Verpaarungen  und für unsere Bockpäärchen gibt es Ausläufe, in denen ein Rasenmäherstall als gesicherter Bereich steht. Nachts wohnen sie aber drinnen bzw. in einem sicheren Bockstall. Von den Rasenmäherställen besitzen wir inzwischen eine ganze Batterie....


Morgens und abends gibts bei uns Salat; über den Tag verteilt liefern wir den Schweinchen in Abständen Grünzeug, das  schnell mal im Korb gesammelt wird (wir haben ein regelrechtes Giersch- und Löwenzahn"feld"gleich nebenan... ;)) Dazu  Gurken- oder Paprika-, manchmal Apfelstücke nachmittags - meist aus der Hand. Es macht Freude und die Schweinchen danken es mit Zutraulichkeit. Und Schweinchen (und auch Kinder und deren Freunde!!) bekommen nochmal extra Vitamine!


Trockenfutter streue ich in der Gartensaison über den Salat, manchmal auch getrocknetes Löwenzahnkraut, Kamillenblüten oder Erbsenflocken. Nur die verpaarten Tiere,  Schwangermeeris drinnen und ihre Kerle haben ständig ein Extra-Schüsselchen stehen. Immer gibts natürlich für alle Meeris frisches Heu und Wasser. ..ich habe das große Glück, dass  mein Schwager eine Landwirtschaft hat ....und es hat sich überhaupt schon rumgesprochen, dass hier eher  Heu statt Blumen und Möhren statt Pralinen gut ankommen .... ;)

Im Winter gibt es zusätzlich zu Nassfutter und Heu einmal täglich  Cavia Korn Apfel Diät  sowie Kanin Struktur Gold.

....dort, wo im Bild im Sommer 2010 noch die Feuerstelle zu bewundern ist, steht nun das winterfeste, mit Strom versorgte wunderprächtige Meerihaus! Bin froh und dankbar, T. !! ;))

rechts ;)